Aktuelles aus Kirche und Gemeinden

    Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen in Leipzig

    In Leipzig traf sich vom 28. Juni bis 7. Juli 2017 die Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen (WGRK) mit etwa 1000 Teilnehmern: Delegierten, Mitarbeitern und Gästen.
    Die Ev.-altreformierte Kirche hat Annegret Lambers, Fritz Baarlink und Marie-Theres  Züter als Delegierte entsandt, die mit diesem "Tagebuch" einen kleinen Einblick in diese alle 7 Jahre stattfindende internationale Versammlung geben. Weitere Berichte folgen im Grenzboten. Die Fotos sind zumeist von uns, einige wenige von der WGRK (Anna Siggelkow)

     

    Verabschiedung von Judith van den Berg-Meelis

    Am Vormittag des 18. Juni wird Judith van den Berg-Meelis gemeinsam mit ihrer Familie in einem feierlichen Gottesdienst in Wilsum verabschiedet. Im November 2013 war Judith auf den Lehrstuhl für Theologie an der Theologischen Fakultät der Universität Kristen Artha Wacana in Kupang (Westtimor) berufen worden. Außerdem übernahm sie Aufgaben als Pfarrerin in der Kirche von Sumba. Diesen Dienst beendet sie nun, wird aber weiterhin für Kerk in Actie tätig sein. Die Gemeinde Wilsum hatte als „aussendende Gemeinde“ den Kontakt zu Judith und ihrer Familie gehalten und uns regelmäßig die Briefe von Judith aus dem Niederländischen übersetzt. Zu diesem Abschiedsgottesdienst wird herzlich eingeladen.

    Frühjahrssynode am 17. Mai in Veldhausen

    Die Synode tagt am Mittwoch, dem 17. Mai, ab 9 Uhr in Veldhausen. Hauptthema ist „die Gegenwart und Zukunft der PKN“. Darauf wird Pastor i.R. Tammo Oldenhuis, der die Ev.-altreformierte Kirche auf der Generalsynode vertritt, ausführlich eingehen. Sein Vortrag beginnt nach der Kaffeepause um 11.15 Uhr und ist – wie die gesamte Synodesitzung – öffentlich. Neben sonstigen Tagesordnungspunkten wie Protokolle und Berichte stehen einige Anträge zur Abstimmung. Breiten Raum wird insbesondere der Bericht der Verwaltungs- und Planungsausschusses einnehmen. Der Dienstvertrag für zukünftige Pastoren und Pastorinnen in einem sozialversicherungspflichtigen Angestelltenverhältnis soll verabschiedet werden. Damit verbunden muss die Verfassung in zwei Artikeln angepasst werden. Außerdem beantragt der VPA die Einrichtung des ehrenamtlichen Finanzbeauftragten, der den Gemeinden und Synoden z.B. bei Fragen mit erheblichen finanziellen Auswirkungen beratend zu Seite steht.