Frühjahrssynode am 17. Mai in Veldhausen

    Die Synode tagt am Mittwoch, dem 17. Mai, ab 9 Uhr in Veldhausen. Hauptthema ist „die Gegenwart und Zukunft der PKN“. Darauf wird Pastor i.R. Tammo Oldenhuis, der die Ev.-altreformierte Kirche auf der Generalsynode vertritt, ausführlich eingehen. Sein Vortrag beginnt nach der Kaffeepause um 11.15 Uhr und ist – wie die gesamte Synodesitzung – öffentlich. Neben sonstigen Tagesordnungspunkten wie Protokolle und Berichte stehen einige Anträge zur Abstimmung. Breiten Raum wird insbesondere der Bericht der Verwaltungs- und Planungsausschusses einnehmen. Der Dienstvertrag für zukünftige Pastoren und Pastorinnen in einem sozialversicherungspflichtigen Angestelltenverhältnis soll verabschiedet werden. Damit verbunden muss die Verfassung in zwei Artikeln angepasst werden. Außerdem beantragt der VPA die Einrichtung des ehrenamtlichen Finanzbeauftragten, der den Gemeinden und Synoden z.B. bei Fragen mit erheblichen finanziellen Auswirkungen beratend zu Seite steht.