Grenzbote 15/2018

    Ausgabe vom 05.08.2018

    no-img
    • Im Strom der Zeit: Und es gingen aber ein Priester und ein Levit vorüber… (Flüchtlingsproblematik)
    • „Härte, die an Willkür grenzt“ - Martin Heimbucher hat die Flüchtlingspolitik in Bayern scharf kritisiert
    • Bund verschärft Praxis im Umgang mit Kirchenasyl
    • Vorwurf der Beihilfe zur Schlepperei absurd. Rheinischer Präses bei Seenotrettern auf Malta: „Niemand soll ertrinken müssen“
    • Sterben an EU-Grenze als humanitäre Katastrophe und politische Aufgabe begreifen. Präses Rekowski appelliert auf Malta: Rettungsschiffe auslaufen lassen
    • Erst stirbt das Recht, dann stirbt der Mensch. Flugverbot für Seenotretter auf Malta ist eine Amputation der humanitären Hilfe
    • Gebet auf dem Zentralfriedhof Santa Maria Addolorata, Malta
    • Petition zur Flüchtlingspolitik: Kirchen und Regierungen sind gefordert!
    • „Migration und Flucht werden zu Negativbegriffen“. Aktion Sühnezeichen kritisiert öffentliche Debatten um Flüchtlinge als aufgeladen von einer ‚künstlichen Gereiztheit'
    • ERK: Mitgliederzahl sinkt weiter
    • Aus den Gemeinden:
      „Wer ohne Schuld ist, werfe den ersten Stein ...“ Laar - Gottesdienst mit Pfarrer und Liedermacher Clemens Bittlinger
      Laar – Vakanzvertretung für ein Jahr
      Aus den Kirchenbüchern
    • Integrierte Freizeit (28.9.-6.10.2018): Männliche Mitarbeiter dringend gesucht
    • Reise nach Jordanien. Auf den Spuren der biblischen Geschichten
    • Orgelkonzerte